Auf in die Pampa!

In ganz Uruguay gibt es Ranches, Farmen und Estancias (Landgüter), die ideal für alle sind, die von Rancharbeit in Uruguay träumen! Besonders im dünn besiedelten Hinterland gibt es viele Ranches und die grasbedeckte Pampa lädt zu ausgedehnten Ausritten ein. Rancharbeit in Uruguay bietet viele verschiedene spannende Möglichkeiten für außergewöhnliche Ranchaufenthalte. Bei den herzlichen Uruguayern wirst du dich schon sehr bald heimisch fühlen. Als Teil des Familienverbunds lernst du nicht nur alles über die Rancharbeit in Uruguay, sondern auch über die Kultur des Landes und ganz nebenbei besserst du dein Spanisch auf.

Themen dieser Seite:

Rancharbeit als Praktikum

Bei einem  Praktikum auf einer Horse Ranch bzw. Estancia überstützt du vor allem die uruguayischen Gauchos bei ihrer täglichen Arbeit, du solltest also auf jeden Fall ein Herz für Pferde haben und Verantwortung übernehmen können. In deinem Praktikum nimmst du intensiv an allen Bereichen von Leben und Arbeit auf der Ranch teil, erlebst den anstrengenden aber auch abwechslungsreichen Alltag der Gauchos. Im Fokus der täglichen Arbeit stehen die Pferde, aber möglicherweise kümmerst du dich auch um andere Tiere auf der Ranch. Natürlich hast du auch Freizeit; die kannst du zum Beispiel beim  Angeln, Wandern, „bird watching“ oder einfach mit Seele baumeln lassen verbringen.

Typische Aufgaben

Bei deiner Rancharbeit in Uruguay kommen unter anderem folgende Aufgaben auf dich zu:

  • allgemeine Unterstützung der Gauchos
  • Stallungen säubern und instand halten
  • Tiere füttern und pflegen
  • Mithilfe beim Training der Pferde für Wettbewerbe
  • Hilfe bei der Zähmung junger Pferde
  • Assistenz bei Untersuchungen der Pferde und medizinischen Anwendungen 
  • Betreuung und Information der Besucher und Gäste (auf einer Guest Ranch)
  • Feldarbeit

Ranchaufenthalte in Uruguay

Du willst nicht unbedingt klassische Rancharbeit in Uruguay machen, aber trotzdem den echten Alltag der Gauchos kennenlernen? Dann kannst du als Backpacker – vor allem im Norden des Landes – eine Zeit lang auf einer Ranch unterkommen. Hierbei handelt es sich aber nicht um ein typisches Touristenprogramm, sondern eher um intensives Zusammenleben von Rancher und Besucher, basierend auf dem Prinzip „Geben und Nehmen“.

Der Weg zur Rancharbeit in Uruguay

Sowohl Rancharbeit in Uruguay als auch die Mithilfe in einem Outdoor-Hotel kannst du bequem über einen professionellen Anbieter buchen. Diese Anbieter übernehmen für dich den Großteil der Organisation deines Uruguay-Aufenthaltes und bieten häufig auch Ansprechpartner vor Ort.

>>Sinnvoll: Einige Anbieter-Programme beinhalten einen mehrwöchigen (Intensiv-) Spanisch-Sprachkurs vor der Weiterreise auf eine Ranch in Uruguay. Ein beliebter Kursort ist die Hauptstadt Montevideo.

Infos zu den Uruguay-Programmen

Du möchtest deine Rancharbeit in Uruguay über einen Veranstalter buchen? Dann gelten in der Regel folgende Rahmenbedingungen und persönliche Voraussetzungen:

Aufenthaltsdauer

Ein Rancharbeits-Aufenthalt ist schon ab wenigen Wochen möglich.

Unterkunft

Deine Unterkunft sowie Verpflegung stellt der Rancher kostenlos zur Verfügung. Je nach Ranch wohnst du im Einzel- oder Mehrbettzimmer des Wohnhauses oder auch in einem Gästehaus.

Arbeitszeit & Freizeit

Deine konkreten Arbeitszeiten sowie Freizeit variieren je nach Programm. In der Regel werden deine Fähigkeiten und Interessen bei der Planung berücksichtigt. Wenn du zum Beispiel Gauchos bei ihrer Arbeit begleitest, können die Tage durchaus lang sein.

Altersgrenzen

Rancharbeit in Uruguay kannst du in der Regel ab 18 Jahren machen.

Sprachkenntnisse

Je nach Programm musst du grundlegende oder auch fortgeschrittene Spanisch-Kenntnisse (z. B. bei der Arbeit im Outdoor-Hotel) mitbringen. Manchmal werden auch Englischkenntnisse verlangt.

Spezifische Vorkenntnisse

Für einige Rancharbeits-Programme – speziell als Praktikant auf einer Pferderanch – solltest du reiten können und Erfahrungen mit der Natur und Pflege von Pferden haben.

Gesundheit & Fitness

Die Arbeit auf einer Ranch kann anstrengend sein. Daher solltest du körperlich gesund sein und eine gewisse Fitness mitbringen. Auch wichtig: Vor deiner Abreise müssen Allergien, die dich bei der Arbeit behindern können – zum Beispiel gegen Tierhaare oder Gräserpollen – ausgeschlossen werden.

Alternativen zur Rancharbeit

Reiterferien & Ranchurlaub in Uruguay

Du möchtest das Ranchleben in Uruguay kennenlernen, aber nicht unbedingt Rancharbeit machen? Dann sind Reiterferien oder ein Ranchurlaub bestimmt das Richtige für dich!
Pferde, Gauchos und das Reiten sind eng mit der uruguayischen Kultur verwoben und gehören zum Leben und zur Tradition des Landes dazu. In Uruguay findet man in ländlichen Gegenden viele Tourist Ranches, die Reiterferien und Ranchurlaub anbieten.

Bei Reiterferien kannst du dich auf Ausritte durch die schöne Landschaft Uruguays freuen. Es gibt Angebote für Anfänger und Fortgeschrittene. Angeboten werden beispielsweise Ausritte von wenigen Stunden bis hin zu mehrtägigen Wanderritten. Bei den Wanderritten wird entweder immer ein festes „Basiscamp“ angesteuert oder auch wechselnde Standorte.

Auch wenn du dich für einen Ranchurlaub entscheidest kannst du natürlich ausreiten, aber Guest Ranches bieten in der Regel auch ein vielseitiges Freizeitprogramm und Outdoor-Aktivitäten auf dem Ranch-Gelände an. Natürlich kannst du auch Ausflüge machen oder die Umgebung auf eigene Faust erkunden.